FAQs zum Corona Virus (COVID-19/SARS-CoV-2)

2020-03-16, NEXTCLINIC IVF Zentren Prof. Zech - Bregenz

Was mache ich, wenn ich in Therapie bin?

Zum Schutz der Gesundheit unserer Patienten, Mitarbeiter und deren Angehörigen werden wir alle medizinischen Behandlungen in unserem Institut schrittweise auf das Notwendigste reduzieren. Patienten, die derzeit in Therapie sind, werden selbstverständlich in vollem Umfang weiterbetreut. Patienten aus dem Ausland erhalten ein medizinisches Attest, um in unser IVF-Zentrum nach Bregenz (Österreich) kommen zu können (abhängig von den jeweiligen behördlichen Maßnahmen).
WICHTIG: Wir bitten darum, verstärkt auf unsere telefonischen und Online-Beratungsmöglichkeiten auszuweichen. Unser Ärzteteam steht Ihnen jederzeit für ein persönliches Gespräch zu Verfügung, z.B. bei Fragen zu Ihrem Therapieplan, Verschiebung der Behandlung, alternative Möglichkeiten.

Kann ich jetzt überhaupt noch ins IVF-Zentrum kommen?

Derzeit gibt es vielerorts Grenzschließungen und/oder verstärkte Kontrollen. Bitte informieren Sie sich diesbezüglich bei den zuständigen Behörden (Österreich: https://www.sozialministerium.at/ | https://www.bmi.gv.at/). Je nach Situation, können wir notwendige Behandlungen auch in unseren NEXTCLINICS Partner-Instituten in Deutschland, Schweiz und Tschechien abstimmen.

Kann ich die Therapie abbrechen oder verschieben?

Das ist individuell zu beurteilen. Grundsätzlich stellt ein Abbruch der Behandlung kein medizinisches Risiko dar. Eine Verschiebung der Behandlung ist prinzipiell jederzeit möglich. Ihr behandelnder Arzt wird mit Ihnen alle Details besprechen.

Wie gefährlich ist es, wenn ich schwanger bin?

Es gibt derzeit keinerlei Anhaltspunkte, dass eine COVID-19 / SARS-CoV-2 Infektion bei Schwangeren schwerer verlaufen könnte als bei Nicht-Schwangeren. Ebenso sind bestätigte Fälle einer Übertragung des Virus auf das ungeborene Kind bisher nicht beschrieben (Stand: 16.03.2020). Neben den üblichen Vorsichtsmaßnahmen empfehlen wir eine Impfung gegen Grippe, nicht zuletzt um eine Doppelinfektion von COVID-19 / SARS-CoV-2 und Influenza zu vermeiden. Dies gilt sowohl für ungeimpfte Schwangere, als auch ungeimpfte Frauen mit Kinderwunsch (→ mehr erfahren). Für Schwangere, die vermuten, sich mit dem Corona Virus angesteckt zu haben gilt in Österreich, die Gesundheitsnummer 1450 zu wählen. Dort werden alle weiteren Schritte veranlasst.

CORONA FAQs

Initial Consultations possible on site or by phone/online/Skype.

register
internal news for COVID-19: