Newsletter

Fertilovit M
Neue antioxidative Therapieoption für Männer mit Kinderwunsch !
  

Diagnose: Eingeschränkte Spermienqualität
Die meisten unserer männlichen Patienten müssen im Rahmen eines Kinderwunsches mit der Tatsache umgehen, dass ihr Spermiogramm eingeschränkt ist. Damit sind sie nicht allein. Die Spermienqualität nimmt weltweit ab und immer seltener lassen sich konkrete Ursachen (wie z.B. Infektionen, Krampfadern im Hodenbereich, Unfälle, Krebs u.v.m.) ausmachen. Eine Beeinträchtigung der Beweglichkeit (Motilität), Form (Morphologie) oder Anzahl (Quantität) lässt sich durch ein Spermiogramm leicht feststellen. Schäden an der Erbinformation, die oft durch oxidativen Stress entstehen, sind jedoch nur schwer nachweisbar. Genau diese sind jedoch besonders folgenschwer.
 
Der väterliche Faktor zählt!
Der erst kürzlich abgehaltene Welt-Kongress für Antioxidantien und Infertilität in Lyon im April 2010, hat es auf den Punkt gebracht: Der väterliche Faktor spielt eine zunehmend wichtige Rolle bei der Behandlung der Infertilität! Neben der Behandlung der Frau ist daher immer auch eine begleitende Therapie des Mannes mit entsprechenden Antioxidantien anzuraten.
 
Wir empfehlen eine Unterstützung und Schutz für die Spermienbildung
Da sich Spermien alle 3 Monate immer wieder neu bilden, können nicht nur eine gesunde Lebensführung und eine ausgewogene Ernährung in diesen drei Monaten die gesunde Entwicklung der Spermien fördern: Die Schweizer Firma Gonadosan hat ein Präparat entwickelt, welches wir ab sofort bei Kinderwunsch dem Mann zur Einnahme empfehlen. Spezifisch aufeinander abgestimmte Antioxidantien, Energieträger und gewisse Spurenelemente dienen hierbei zum Schutz der Spermien vor oxidativem Stress. Diese Therapie kann zu einer Verringerung von DNA Veränderungen in den Spermien führen und somit wesentlich zu einem verbesserten Erfolg einer Kinderwunschbehandlung beitragen.  
 
Zuverlässiger Schutz rund um die Uhr
Fertilovit®M ist eine neu entwickelte bilanzierte Diät, die speziell auf ihre Wirksamkeit bei Patienten mit eingeschränktem Spermiogramm getestet wurde. Es enthält eine genau abgestimmte Kombination hochwirksamer Antioxidantien, die - zum Teil in Depotform - die Spermien rund um die Uhr vor oxidativem Stress schützen. Wichtige Vorläuferstoffe wie N-Acetyl-L-Cystein sorgen darüber hinaus für eine Erhöhung der körpereigenen Schutzmechanismen.
 
Vitalstoffe für gesündere Spermien
Die Vitalität der Spermien wird zusätzlich gestärkt durch den Energieträger Carnitin und andere für die Spermiogenese wichtige Vitalstoffe.  Das antientzündliche Lycopen wirkt stabilisierend auf den Urogenitalbereich.
 
Wichtige Empfehlung:
Eine Einnahme im Rahmen einer Kinderwunschbehandlung (IVF, ICSI oder Insemination) sollte mindestens 2 Wochen vor der entscheidenden Samenabgabe begonnen werden, eine längere Einnahme (3-6 Monate) wird jedoch angeraten.
Entgegen früherer Empfehlungen raten wir jetzt in der letzten Woche vor der geplanten Therapie (Geschlechtsverkehr zum Optimum, Insemination, IVF/ICSI…), basierend auf unseren neusten wissenschaftlichen Analysen, zu möglichst frequenten (wenn möglich täglichen) Samenergüssen.

(Erklärung dazu: Die frequente Ejakulation erhöht den Umsatz/Turn-Over der Samenentwicklung und beeinflusst dadurch deren Qualität, die mit erhöhtem Turn-Over insgesamt zunimmt – ähnlich wie beim Sport: dieser ist gesundheitsfördernd, wenn er regelmäßig betrieben wird. Tägliches leichtes Ausdauertraining ist gesund, beansprucht die Muskulatur und führt zur Erneuerung/Regeneration von Zellen).

Um eine zusätzliche Spontan-Schwangerschaft bei IVF/ICSI mit all den Problemen von Mehrlingsschwangerschaften nach Transfer bei uns zu vermeiden, empfehlen wir dringend, fünf Tage vor der geplanten Follikelpunktion und bis zwei Tage nach der Follikelpunktion keinen ungeschützten Geschlechtsverkehr zu haben!

Durch diese Maßnahmen kann die Samenmenge zwar alterieren, aber die Samenqualität nimmt zu, insbesondere unter dieser antioxidativen Therapie.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Webseite www.fertilovit.com.
IVF Zentren Prof. Zech
Österreich
Bregenz
Tel.: +43 5574 44836
zech@ivf.at
Österreich
Salzburg
Tel.: +43 662 9010 5000
office@kinderwunsch-salzburg.at
Schweiz
Niederuzwil
Tel.: +41 71 950 1580
zech@fivet-ivf.ch
Liechtenstein
Vaduz
Tel.: +423 237 6655
zech@ivf.li
Tschechische Republik
Pilsen
Tel.: +42 0377 279 350
zech@ivf-institut.cz
Italien
Meran
Tel.: +39 0473 270470
zech@fivet-ivf.it
Bereitstellung von wissenschaftlicher und technischer Expertise (Details) für:
Nigeria
The Bridge Clinics
Lagos State, Nigeria
Tel.: +234 1 461 9006